TaHoma

Das clevere Smart Home-System von Somfy 


Was ist TaHoma?


Mit dem Hausautomations-System TaHoma® Connect von Somfy lassen sich per Smartphone, Tablet und PC zahlreiche Haustechnik-Anwendungen steuern. Die Befehle gelangen aus dem Internet zur TaHoma® Box, die mit dem hauseigenen Router verbunden ist. Sie leitet die Informationen weiter an Rollladen, Sonnenschutz und Co. Der Nutzer erhält immer eine Rückmeldung, ob der Befehl tatsächlich ausgeführt wurde. Neben dieser Internetsteuerung können die Haustechnikprodukte aber auch auf herkömmlichem Wege via Hand- und Wandsender bedient werden.

Laden Sie hier die aktuelle TaHoma-Broschüre herunter, um weitere Informationen zu erhalten!

Einfache Bedienung



Einzelne Produkte an Ort und Stelle bedienen

Für die manuelle Einzelbedienung - also zum Beispiel das Öffnen und Schließeneines einzelnen Rollladens auf Knopfdruck - verwendet man am besten einen Funkwandsender Smoove io. Er wird direkt beim anzusteuernden Produkt platziert, muss nicht angeschlossen werden und besticht durch sein attraktives Design.

Alles auf einen Blick

Mit TaHoma® Connect erhalten Sie eine leistungsstarke Hauszentrale, ohne dass Sie dafür ein kostspieliges Steuerungsdisplay benötigen. Sie bedienen die komplette Technik ganz einfach über die grafische Oberfläche von TaHoma® – auf einem herkömmlichen Tablet, Laptop, PC oder Smartphone. Damit lässt sich die Grundkonzeption des eigenen Hauses am Bildschirm problemlos nachbauen. Für alle Gebäudebereiche, jede Etage und alle Zimmer können mit wenigen Mausklicks Anwendungen zugeordnet und Bezeichnungen vergeben werden. Fingertipps genügen, um die Rollläden hochzufahren oder die Lamellen der Außenjalousien zu verstellen. Die angeschlossenen Produkte lassen sich so in jede beliebige Position bringen und zu neuen Szenarien zusammenfassen.


Intuitiv bedienen

Dafür müssen lediglich Piktogramme spielerisch verschoben werden. So kann etwa ein zentraler Schließbefehl ausgeführt werden, bei dem sich Haustür,Tore sowie Dachfenster verschließen und das Licht ausgeschaltet wird. Per Zeitautomatik können für jeden beliebigen Wochentag Abläufe erstellt werden. Schwellenwerte für die Sonnenautomatik sind einstellbar, um das Haus vor Überhitzung zu schützen. Bei Bedarf ist alles wieder problemlos veränderbar – ein großer Vorteil gegenüber herkömmlichen Technologien.

Bediensoftware TaHoma®



TaHoma® per PC und Laptop bedienen und Szenarien erstellen

Ist die Registrierung erfolgt, können Sie direkt auf die gesicherte Somfy-TaHoma®-Website zugreifen. Der Zugang ist nur mit Ihrem Benutzernamen und Passwort möglich. Hier nehmen Sie neben der Bedienung uneingeschränkt alle Programmierungen vor.



TaHoma® Apps für Ihre mobilen internetfähigen Geräte

Für die Bedienung per Smartphone oder Tablet beziehen Sie die gewünschte TaHoma® Apps ganz einfach über ein Online-Portal. Die Apps sind optimal angepasst und zeichnen sich durch hohen Anwendungskomfort aus.

Funktechnologien

Das Somfy Smarthome funktioniert via Funktechnik. Dabei werden Signale mit Hilfe elektromagnetischer Wellen im Radiofrequenzbereich drahtlos übertragen. Auf diese Weise öffnen und schließen sich beispielsweise auf Knopfdruck Rollläden, Sonnenschutz und Co.
Ein entscheidender Vorteil gegenüber verkabelten Systemen: Zwischen Bedienelement und steuerbarem Produkt müssen keine Stromleitungen verlegt werden. Das ist bei der Montage kostengünstiger, zeitsparender und sauberer. Im Somfy Smart Home kommen verschiedene Funktechnologien zum Einsatz.



RTS

Radio Technology Somfy ist eine bewährte Funktechnik. Sie war in den neunziger Jahren das erste System auf dem Markt, mit dem Nutzer ihre Rollläden drahtlos bedienen konnten.


io-homecontrol

wurde von verschiedenen Herstellern entwickelt. Dieses Funksystem funktioniert bidirektional, das heißt Sender und Empfänger kommunizieren miteinander. So weiß der Nutzer immer, ob sein Befehl wirklich ausgeführt wurde. Außerdem weist io-homecontrol einen erhöhten Sicherheitsstandard auf.


EnOcean

ist ein batterieloses Funksystem. Es bezieht dank Energy Harvesting seine Energie aus der Umgebung – aus Bewegung, Licht oder Temperaturdifferenzen. Dabei kommt eine Minisolarzelle zum Einsatz, welche für die notwendige Energie zum Ausführen von Befehlen sorgt. Bei TaHoma® Connect kommt diese Technik etwa zum Einsatz, um die Beleuchtung zu steuern oder den Strom zu messen.

Gesundheit
Die Strahlungsleistung von Somfy-Funksendern, die auf den Organismus einwirken, ist im Vergleich zum Alltagsgegenstand Mobiltelefon verschwindend gering. Während das Mobiltelefon permanent sendet, ist der Somfy-Funk im Moment der Bedienung für Millisekunden aktiv.
Das Handy wird in der Regel in Höhe des Kopfes betrieben, der während eines Telefonats ca. 100 Milliwatt Leistung ausgesetzt ist. Bei Somfy-Funkprodukten, die an der Wand montiert oder in der Hand gehalten werden, ist dieser Wert um den Faktor 4.000 geringer.